Gleisbau wie beim Vorbild
Service Telefon 03 51 / 407 68 530
Wir liefern versandkostenfrei ab 150 € innerhalb Deutschlands!

UPDATE - E42.2 - Preußische Elektrolokomotive EP 215-219 Breslau

Achsformel: B'B'
lndienststellung: ab 1924
Ausmusterung: zwischen 1945 und 1960
Gebaute Stückzahl: 5

Aufbauend auf den positiven Betriebserfahrungen mit den Triebdrehgestellen EB 1 bis EB 3 für die anstehende Elektrifizierung der Berliner Stadtbahn gab das Eisenbahn-Zentralamt Berlin im Mai 1920 bei der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG) in Ergänzung zu den vier bei der BMAG/MSW bestellten Triebdrehgestellen elf weitere B'-Triebdrehgestelle in Auftrag.

lm Jahre 1921 fiel die Entscheidung, die Berliner Stadtbahn nicht mit Wechselstrom-Oberleitung, sondern mittels Gleichstrom über seitliche Stromschiene zu betreiben.

Das Eisenbahnzentralamt Berlin änderte seinen Auftrag und bestellet in Anlehnung an die bereits erfolgreich im Einsatz befindlichen Baureihe EG 511 ff. fünf leichte B'B'-Personenzuglokomotiven für das schlesische Eisenbahnnetz. Je zwei der modifizierten Drehgestelle wurden mit einem Vorbau versehen und kurzgekuppelt. Auf beiden Enden stützt sich brückenartig ein Lokomotivkasten ab.

"TTfiligran" setzt diese ungewöhnlich wirkende Lok als Kleinserie im Maßstab 1 :120 um.

Das Modell verfügt über zwei Fahrmotoren, welche jeweils die Blindwelle antreiben und so die Kraft auf die Achsen übertragen wird.

  • Die Stirnlampen sind fahrtrichtungsabhängig beleuchtet. Die beiden Schwungmassen verleihen dem Modell neben ihrem hohen Eigengewicht ausgezeichnete Fahreigenschaften.
  • Sowohl das Gehäuse, sowie auch ein Vielzahl der Anbauteile werden aus Kunststoff gefertigt. Einzelteile entstehen aus Ätzteilen.
  • Die E 42.2 wird als Fertigmodell mit einer 6-poligen Digitalschnittstelle, Digitaldecoder und Kurzkupplungskinematik erhältlich sein.

Der Preis des Fahrzeuges liegt bei 739,00 €.

Seit 09/2016 haben wir eine fahrfähige Lok. Das Modell fährt analog mit ca. 4  Kilometer pro Stunde an und hat einen sehr angenehmen und ruhigen Lauf. Das Gewicht der Lok beträgt ca. 200 Gramm und kann damit auf jegliche Haftreifen verzichten. 

Entsprechend unserer Kundenwünsche haben wir auch einen maßstabsgerechten Pantographen spendiert.

Als erstes Modell haben wir die braungrüne Variante als EP 215 fertiggestellt. Kurze Zeit später folgte nun das Modell der grauen Farbvariante (H4) mit schwarzem Fahrwerk als E 42 19, beheimatet in Dittersbach. Der Kenner beachte dabei bitte, dass diese Variante nicht über Stangenpuffer, sondern über Hülsenpuffer verfügt.

Das Modell fährt mit einer zulässigen Modellgeschwindigkeit von umgerechnet ca. 85 km/h und hat vor endgültiger Fertigstellung ca. 6.500 Runden auf einem Bettungsgleisoval zurück gelegt.

Um eine Exklusivität für den Modellbahner, der diese Lokomotive sein Eigen nennt, zu wahren, wird es eine Serie von 106 Stück im Verkauf geben. Dazu erhält jede Lok ein eigenes Zertifikat.

6 Modell-Lokomotiven erhalten eine braune Farbgebung, wie sie um 1920 auf der Fahrzeugausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist. Allerdings wird diese Farb-Variante nicht in den Verkauf kommen.

Zuletzt sei angemerkt, dass auch eine Dreipunktlagerung für unsere Lokomotiven als Grundlage für ein gutes Fahrverhalten dienen soll.

Nunmehr ist eine Satz Decoder durch die Firma "ESU" geliefert worden. Damit werden wir in den nächsten Tagen mit der Auslieferung unserer Lokomotiven fortfahren.

Bei bereits gelieferten Modellen werden wir den Analog-Stecker gegen einen Decoder tauschen.

Interessiert Sie diese wirklich interessante Lok bzw. möchten Sie sie für Ihre Anlage als außergewöhnlichen Blickfang erwerben? 

Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail an: info@ttfiligran.de

Die Auslieferung der Modelle erfolgt bereits seit Oktober 2017. Natürlich werden wir entsprechend der Bestellreihenfolge weiter bauen und versenden.

Anbei nun zwei Bilder eines Epoche-I Modellbahners, welcher der Lok gern einen sehr schönen und natürlich auch artgerechten Personenzug spendiert hat. Vielen Dank dafür.

Die beiden Bilder, auf denen die Lok gerade gepflegt wird, sind von unserem lieben Kunden Herrn Härtling mit der Genehmigung, Sie veröffentlichen zu dürfen, zur Verfügung gestellt worden. Vielen Dank für die schönen Aufnahmen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Vorfreude

    Ich freue mich schon sehr auf das Modell.
    Herr König und Koll. arbeiten mit solch extremer Akribie an der Lok,
    dass man jetzt schon feuchte Augen bekommt.....
    Weiter so - und gutes Gelingen !

  • Ebenfalls Vorfreude

    Auch ich schau der Fertigstellung der Lok mit Spannung und Vorfreude entgegen!
    Das hier bereits Gezeigte verspricht viel.

  • Sehr durchdachte Konstruktion!

    Ich finde es toll, daß mal jemand eine Lokplatine entwickelt hat, wo man mit wenig Umbauaufwand die LED's einzeln anschließen (und natürlich auch ansteuern kann), wodurch die leidige Signal18/Zg7-Problematik gelöst wird.
    Die Lok an sich ist wie jede Altbau-E-Lok viel schöner als das schwarze Zeug, was sonst so meist auf den Anlagen herumfährt ...

  • Tolle Umsetzung

    Ich bin begeistert wie ihr das Modell hinbekommen habt. Ich hatte schon das vergnügen, sie letztes Jahr live anzuschauen, auf der Kleinserienmesse in Dresden so wie sie auf Bild 8 zu sehen ist. Ich bin voller Freude auf diese Lok von Euch.

    Viele Grüße aus Berlin

  • Ein sehr außergewöhnliches Modell!

    Ich habe das Modell auf der Messe "Modell, Hobby, Spiel" 2017 in Leipzig in der Realität gesehen.
    Ein außergewöhnliches Modell! Ich freue mich schon auf das eigene Exemplar!

  • Super Artikel, perfekt umgesetzt!

    Seit vorgestern ist eine Maschine in meinem Besitz. Super Arbeit, Detaillierung bis zum feinsten! Ich bin total begeistert. Fahreigenschaften toll, habe ihr gleich einen Decoder mit SUSI Schnittstelle verpasst, 4 polige Kupplung von KROIS dran und einen Sounddecoder im Packwagen.
    Alles so wie es sein soll.
    Danke Sven!

  • Erst gestolpert, doch nun tolles Modell!

    Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, wie ich sie bei fast allen Kleinserienmodellen hatte - eben die üblichen Kinderkrankheiten - ist inzwischen ein feines Modell mit sehr guten Fahreigenschaften als EP 216 in meine Bw eingerollt!
    Im Alter von fast 57 Jahren ist ein Kinder- und Jugendtraum - nämlich eine Lok dieser Baureihe in TT - wahr geworden!
    Vielen Dank!
    Und es wäre schön, bliebe es nicht die einzige preußische Ellok.

    Holger Härtling