DR DW 706-1:6

159,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 14 Tage

Abzweig:

  • 52111-02l
  • Die Auswahl ob Links- oder Rechtsweiche erfolgt über das Menü "Abzweig"
Fertigmodell der Doppelweiche DR DW 706-1:6. Die Vorbildgeometrie konnte bei der Verkürzung... mehr
Produktinformationen "DR DW 706-1:6"

Fertigmodell der Doppelweiche DR DW 706-1:6.

Die Vorbildgeometrie konnte bei der Verkürzung auf 2/3 in der Länge bei der zweiseitigen und der einseitigen Doppelweiche konsequent eingehalten werden.
Bei der zweiseitigen Doppelweiche wurden alle möglichen Aufsteilungen in den Ausbindern, bzw. dem Herzstückbereich analog zur zweiseitigen Doppelweichen Familie des Vorbildes realisiert. Die einseitige Doppelweiche gibt es nur in der Regelneigung 1:6.
Auf die Darstellung der Stahlschwellenunterschwellung wurde bewusst verzichtet; im Vordergrund des Projektes stand diese "Exoten" mit korrekter Geometrie zu realisieren um die Lücke in unserem Sortiment zu schließen.
Geliefert wird diese Weichenfamilie als Fertigmodell, hier wiederum als Holzrost mit den gefrästen Schienen.

Das Modell besteht aus einem gelaserten Holzrost mit aufgesteckten Kleineisen, der Fahrbahn, entsprechend dem Vorbild komplett aus Schienenmaterial (Schienenprofil mit 1,5 mm Höhe) gefertigt; die Zungen zur sicheren Funktion sind in drei Ebenen bearbeitet; dem Antriebsmechanismus zur Nachbildung des Verschlussvorganges beim Umstellen der Zungen sowie den dazugehörigen Radlenkern und Schienenverbindern. Es sind zwei Antriebe notwendig. Ebenso erfordert die Doppelweiche eine zweifache Polarisierung.

Der Antrieb ist separat zu erwerben.

Weichengeometrie DW 706-1:6 und 1:6 (verkürzte DW 190-1:9) einseitig

Geometrie DW 706-1:6 einseitig

Weichengeometrie DW 706-1:6 und 1:6 (verkürzte DW 190-1:9) zweiseitig

Geometrie DW 706-1:6 zweiseitig

Das Ausbinderteil gehört zwar zum Weichenschwellensatz, jedoch nicht zur Weiche, sondern gilt als Gleis, deshalb können weitere Weichen auch direkt an das Weichenende angeschlossen werden. Daraus ergibt sich allerdings ein gesonderter Weichenschwellensatz.
Solche Anordnungen sollten beim Vorbild vermieden bzw. aufgelöst werden, wenn es die Örtlichkeit zuläßt. Andererseits sind gerade solche Verschachtelungen auf einer Modellbahnanlage besonders interessant.

Entsprechend der Forderung nach "Regelschwellensätzen" sollten weitere Weichen erst nach dem Ausbinderteil angeordnet werden.
Beginnt die Folgeweiche bei ldS muß bei dieser die erste Schwelle durch die ldS ersetzt werden.
Erfolgt der Anschluß nach S dann handelt es sich bei beiden um "Weichen in freier Lage".
Weichen in freier Lage sind ohne Beeinflussung der Nachbarweichen wechselbar.

* letzte durchgehende Schwelle (ldS)
** Mindestanschlußmaß der Folgeweiche für Weichen in freier Lage
Alle Maße in Millimeter [mm] 

Material: Echtholz
Epoche: III, IV, V
Bahnverwaltung: DR
Weiterführende Links zu "DR DW 706-1:6"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "DR DW 706-1:6"
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

DR EW 1115-1:6 DR EW 1115-1:6
ab 51,95 € *
DR EKW 706-1:6 DR EKW 706-1:6
129,95 € *
DR EW 190-1:9 DR EW 190-1:9
ab 54,95 € *
DR Einfache Kreuzung KR 706 DR KR 706-1:6
86,95 € *
DR EW 1855-1:8 DR EW 1855-1:8
ab 54,95 € *
DR DKW 190-1:9 DR DKW 190-1:9
294,00 € *
Zuletzt angesehen